Die Zukunft der Business Software

Abendveranstaltung vom Montag, 26. September 2016,
von 17.00 bis ca. 22.00 inkl. Apéro riche in Baden.

«Die Zukunft der Business Software»

Die digitale Transformation macht auch vor dem Markt für Business Software nicht Halt. Einerseits werfen Megatrends wie Industrie 4.0, Cloud Computing, Hyperconnectivity und Mobility, Internet of Things oder Big Data bereits heute ihre langen Schatten voraus. Andererseits sehen sich die Anwender von Business Software durch die fortschreitende Digitalisierung ihrer Prozesse und die damit einhergehende Verschwommenheit von «Digital World» und «Physical World» mit Herausforderungen konfrontiert, für welche sie zweifelsfrei neue und andere Lösungen brauchen werden. Beides führt unweigerlich dazu, dass sich sowohl die Entwicklung als auch die Vermarktung von Business Software bereits in naher Zukunft grundlegend wird anpassen (müssen).

Wird Business Software bald nur noch aus der Cloud bezogen? Wissen Kunden künftig überhaupt noch, was sie heute und morgen in ihrer Software brauchen oder suchen sie nicht vielmehr nach einem „Trusted Advisor“, der sie auch strategisch auf der Suche nach der idealen Lösung begleitet? Können Kunden künftig ihre Business Software einfach selbst erstellen und sie dann auch als neue Mitbewerber an ihre Kunden weiterverkaufen? Wollen Kunden künftig überhaupt noch Business Software kaufen oder wollen sie nicht einfach nur deren Prozessergebnisse mittels eines «Managed Service» fixfertig erwerben?

Die beiden Referenten des Abends – Claudio Hintermann (CEO ABACUS) und Rolf Schumann (CTO Europa bei SAP) – nehmen diese Entwicklungen und Fragestellungen zum Anlass, um aus ihrer persönlichen und aus der Sicht ihrer Unternehmen eine Vision der Business Software für die kommenden Jahre zu skizzieren.

Im Anschluss an die Impulsreferate diskutieren die Referenten mit den beiden Softwareunternehmern Thomas Brändle (CEO Run my Accounts) und Luc Haldimann (CEO unblu und Vorstandsmitglied swissICT) unter der Moderation von Oliver Wegner über die Entwicklungen und Trends im Geschäft mit Business Software und die sich daraus ergebenden Chancen und Risiken für Hersteller, Anbieter und Anwender.

claudio hintermann

Claudio Hintermann (CEO ABACUS)

rolf schumann

Rolf Schumann (CTO Europa bei SAP)

thomas brandle

Thomas Brändle (CEO Run my Accounts)

luc haldimann

Luc Haldimann (CEO unblu)

Programm: 

  1. Impulsreferate, «Die Zukunft der Business Software», Grobskizzen einer Zukunftsvision der Business Software aus der Sicht von Claudio Hintermann (CEO ABACUS) und von Rolf Schumann (CTO Europa bei SAP).
  2. Podiumsdiskussion mit den Referenten und den beiden Software-Unternehmern Thomas Brändle und Luc Haldimann unter der Leitung von Oliver Wegner.


Apéro riche in der Villa Boveri.

Hier melden Sie sich direkt für die Abendveranstaltung an.